Back to top

Konzerte

Konzerte und musikalische Veranstaltungen.

Lizar und die Traumpiraten – Musikalische Kinderbuchlesung

Armin Diedrichsen liest, Klarinette - Katie Frölian, Schlagwerk - Lukas Meier-Lindner, Flöte - Martin Karl-Wagner, (Klavier - Thomas Goralczyk).

Märchenlesung mit Musik. Die kleine achtjährige Lizar hat von der Großmutter eine Traumkugel gegen schlechte Träume geschenkt bekommen. Aber die Piraten aus der Zwischenwelt klauen Lizars Kugel, um selbst gut träumen zu können. Ob die Piraten mit der Kugel gut träumen können? Ob Lizar ihre Traumkugel zurück bekommt? Ein spannendes Märchen von Thomas Goralczyk, mit liebevoll gezeichneten Illustrationen von Zoltan Pap und Liedern zum Mitsingen, natürlich auch von Thomas Goralczyk.

Kostenlose Tickets unter: www.holsteinerkultursommer.de

Freitag, 08. Juli 2022 um 14:00 Uhr
 

My fair Lady, Cats, Evita und mehr – Die Welt des Musical von A bis Z

Mit der mobilen Kurkapelle

Die beiden Berliner Sänger Andrea Chudak – Sopran und Tobias Hagge – Bariton singen Melodien aus den schönsten Musicals von Anatevka bis Zauberer von Oz, aus Porgy and Bess, Kiss me, Kate, Evita, My Fair Lady, West Side Story und vielen anderen. Musicals stehen auf dem Programm.
Freuen Sie sich auf zwei unbeschwerte Stunden mit wunderbarer Musik. Die beiden Sänger werden  begleitet vom Ensemble 'Die mobile Kurkapelle' mit Martin Karl-Wagner – Flöte/Kontrabass, Kati Frölian – Klarinette, Thomas Goralczyk – Klavier und  Lukas Meier-Lindner – Schlagzeug.

Tickets können digital über www.holsteiner-kultursommer.de oder persönlich in jeder Sparkasse Holstein Filiale gebucht werden.

Ort: Pastoratswiese Ratekau

Sonntag, 28. August 2022 um 18:00 Uhr
 

Ein Nachmittag in der Oper

Mit dem trio con brio

Das Programm trägt den Untertitel „Es wird garantiert nicht gesungen!“ und wendet sich besonders an den gestressten Menschen in unserer schnelllebigen Zeit, der in der Regel nicht versessen darauf ist, zwei oder mehr Stunden still auf seinem Theaterstuhl zu sitzen. Wenn Sie befürchten müssen, dass verkleidete Darsteller auf der Bühne unverständliches Zeug singen um den Lärm eines Orchesters zu übertönen, das in einem Loch vor der Bühne versteckt ist, wird der Abend für Sie oft zur Qual. Dieser Situation wollen wir ein Ende zu machen, spielen Ihnen die mitreißende Musik der schönsten Opern in überschaubarer Form, werden Missverständnisse beseitigen und vor Gefahren warnen, denn selbst in einer komischen Oper gibt es, anders als bei uns, oft wenig zu lachen. Anna Silke Reichwein – Violoncello, Inessa Tsepkova – Klavier und Martin Karl-Wagner – Flöte und Moderation nehmen Sie mit in CARMEN, Der Barbier von Sevilla, Der Liebestrank, Der Freischütz und viele weitere Opern.

Tickets können unter www.holsteiner-kultursommer.de oder persönlich in jeder Sparkasse Holstein Filiale gebucht werden.

Ort: Pastoratswiese Ratekau

Freitag, 02. September 2022 um 18:00 Uhr
 

Sehnsucht nach Umarmung – Tango-Konzert und mehr

im Rahmen desZwischenTöne-Festivals der kleinen Künste“ der Nordkirche

17. September, 16.30 Uhr Konzert, 18.00 Uhr Anfänger-Tangokurs, ab 19.30 Uhr Milonga

Feldsteinkirche und Gemeindehaus Ratekau

In dem Projekt „Sehnsucht nach Umarmung“ greifen Jutta Ottenbreit, Tanzschule Parcour, und Pianistin Olga Mull diesen Gedanken in der musikalischen Sprache des Argentinischen Tangos auf und erinnern daran, wie wichtig menschliche Nähe und Berührung sind.

Den Musikern und Künstlern ist es außerdem wichtig zu zeigen, wie nah die unterschiedlichen Kulturen thematisch und musikalisch verflochten sind, und insbesondere, wie stark die Tangokultur in der christlich-sakralen Tradition verwurzelt ist.

Das Bandoneon als mitgenommene "kleine Orgel" der deutschen Einwanderer, ernste Themen der Texte des Tangos über Verlust der Heimat und allem Vertrautem und Liebsten, sowie die intensive Auseinandersetzung der Tangokomponisten, wie Piazzolla, mit der Musik von Bach und Mendelssohn, geben genug thematische Anhaltspunkte, das Konzert in der Kirche anzubieten, und die Zusammenhänge zwischen weltlicher und geistlicher Musik herzustellen. Auch die Bedeutung des Tangos in Europa in Krisenzeiten (z.B. in der Zeit des II. Weltkrieges) zeigt das tröstliche Potenzial dieser musikalischen Kultur und des Tanzes.

Auf dem Programm stehen Tangos aus verschiedenen Epochen – von der Tangolegende Carlos Gardel über Kurt Weill, Astor Piazzolla bis hin zu jungen Komponisten, die die Musiksprache des Tangos immer noch spannend und lebendig halten.

Das Duo Geige und Klavier sowie das Vicelin-Orchester Ratekau sind mal solistisch, mal als musikalische Begleitung für den Tanz, das vom Tangopaar präsentiert wird, zu hören. Der Tanz dient hierbei zur Visualisierung der Musik und nicht als bloße Tanzunterhaltung, worauf der Tangotanz leider oft reduziert wird. Um die kompositorische Verbundenheit mit Bach zu zeigen, wird der bekannteste Tango von Piazzolla "Libertango" auf der Orgel erklingen.

Nach dem Konzert bietet Jutta Ottenbreit einen Schnupperkurs zur Einführung in den Tangotanz an. Im Anschluss findet eine Milonga statt, also ein offenes Tangotanzen für alle.

Tanz:    Jutta Ottenbreit und Thomas Graaf; 
Musik: Anita Swiatek - Geige, Olga Mull - Klavier, Vicelin-Orchester Ratekau

Eintritt frei – Spende erbeten

Samstag, 17. September 2022 um 16:30 Uhr
 
Tango